Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss

Sind Sneaker als Wertanlage interessant?

Veröffentlicht 25. August 2014 von in Blog | Kommentar zu diesem Outlet Store

Rund 40 Prozent aller deutschen Männer und Frauen deckt sich im Jahr mit einem neuen Paar Turnschuhe ein. Oder eben Sneaker, wie es heutzutage heißt. Was in den achtziger Jahren noch der klassische weiße Turnschuh war, ist mittlerweile zu einem modernen und in unzähligen Designs gestaltetem Schuhwerk gereift.

Noch vor dreißig Jahren galt der Freizeitschuh als subversiv und war der aufsässigen und rebellischen Jugend vorbehalten. Mittlerweile hat sich der Sneaker, der als Statussymbol in den amerikanischen Ghettos der Siebziger und Achtziger seinen Ursprung fand, zum Alltagstreter entwickelt, nicht zuletzt, weil die großen Namen der Modeindustrie das Marketingpotential der Sneaker schnell erkannten. Und so sind Sneaker mittlerweile nicht nur Schuhwerk, sondern auch Statussymbol und Geldanlage.

www.outleter.org 2sneakers Bild 1
Diagramm: Zwei Prozent der Befragten geben für Sneaker mehr als 200 Euro aus. Ein Viertel bezahlt für einen Sport-, Freizeitschuh oder Sneaker maximal 74 Euro. Bildquelle: Eigene Darstellung.

Die beliebtesten Sneaker aller Zeiten

Der Hype um die stylischen Sneaker begann Ende der achtziger Jahre, als mittlerweile legendäre Mode-Marken die ersten Sneaker auf den Markt brachten, die nicht nur als reiner Sportschuh zu betrachten waren, sondern sich auch als modischer Ausdruck einer neuen Jugend- und Modekultur verstanden.

  • New Balance 577: Der Klassiker unter den Sneakern ist der New Balance 577, der 1989 auf den Markt gekommen ist und sogar für die israelische Armee beordert wurde. Bis heute gibt es das Modell 577 in zahlreichen limitierten Editionen, die bis dato nichts an Aktualität einbüßen mussten.
  • Adidas Superstar: Als das amerikanische Hip-Hop-Trio „Run DMC“ mit dem Song „My Adidas“ die Charts eroberte, gelang auch dem Sneaker der globale Durchbruch. Adidas hat den Schuh bis heute unzählige Male weiterentwickelt. Der Adidas Superstar ist auch heute noch erhältlich und als Lifestyle-Schuh zu einer wahren Legende unter den Sneakern gereift.
  • Nike Air Jordan 1: Kaum ein Sneaker wurde jemals so kontrovers diskutiert wie der Air Jordan 1 von Nike. Der erste „Signature-Sneaker“ vom wohl berühmtesten und besten Basketball-Spieler aller Zeiten war aufgrund des rot-weißen-Designs vorerst gar nicht für die amerikanische Basketballliga NBA zugelassen. Die Air-Jordan-Manie wurde dadurch nur noch weiter entfacht. Bis heute gilt dieser Sneaker als eines der Produkte, weswegen der damals noch gänzlich unbekannte Sportartikelhersteller heutzutage zu den weltweit erfolgreichsten Sportmarken zählt.
  • Vans SK8 High: Vans sind seit jeher die Marke der Alternative-Szene. An diesem Sneaker lässt sich exemplarisch aufzeigen, wie Schuhe zu einem Markenzeichen einer ganzen Subkultur werden können. Als Schuhe für Skater in den siebziger Jahren kreiert, stehen Vans heute sinnbildlich für das Modeverständnis vieler Musiker, Künstler und Sportler.

Sneaker als rentables Investment betrachten

Auch wenn Sneaker vordergründig noch immer als sportliches Schuhwerk zu betrachten sind, machen Sneaker mittlerweile auch als Wertanlage Schlagzeilen. In regelmäßigen Abständen bringen die bekannten Sneaker-Hersteller limitierte Sneaker-Modelle auf den Markt, die gerade unter Sammlern sehr begehrt sind und sehr rasche Wertsteigerungen erzielen. Eine limitierte Auflage in Verbindung mit einer rasant wachsenden Nachfrage scheint auch in der Modewelt das Patent-Rezept zu sein, um mit klugen Investments lukrative Gewinne zu erzielen.

Der bis heute angeblich teuerste Schuhe mit der Bezeichnung „Yeezis II“, der vom Hip-Hop-Künstler Kanye West kreiert wurde, soll laut eines Berichts vom „Time Magazine“ angeblich für 90.300 Dollar den Besitzer gewechselt haben.

Lohnend kann das Geschäft mit den sportlichen Tretern also allemal sein. Wer selbst in die faszinierende Welt der sogenannten „Sneaker Freakers“ einsteigen möchte, der sollte sich über aktuelle Neuerscheinungen und limitierte Auflagen informieren, die von den Sneaker-Herstellern zumeist nur durch virales Marketing verbreitet werden. Und auch dann heißt es schnell handeln, denn die Schuhe sind auf bekannten Sneaker-Plattformen wie 2Sneakers sehr schnell vergriffen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
Sind Sneaker als Wertanlage interessant?, 10.0 out of 10 based on 1 rating

11906 Total Ansichten, 1 Heute

  

Antwort hinterlassen